Sensationeller Start des Projekts der Facebookgruppe ||| Kunst trifft Wien ||| Art meets Vienna |||

Das beeindruckende startup-Video der Gruppe mit Werken von KünstlerInnen aus allen Kontinenten findet großen Anklang

In weniger als 2 Wochen fanden sich mehr als hundert Kunstschaffende aus allen Erdteilen zusammen und demonstrieren vorbildlich wie Kunst als völkerverbindendes Element fungiert. Sie stärken damit das Bewusstsein für Demokratie und Liberalisierung. So vertiefen zum Beispiel KünstlerInnen aus zum Teil weniger bekannten Regionen des Erdballs den Blick auf die Geschichte ihrer Heimat und ihre Suche nach Identität und Authentizität. Die Gruppe ||| Kunst trifft Wien ||| Art meets Vienna ||| auf Facebook legte damit einen fulminanten Start hin.

Ziel dieser internationalen Gruppe ist es, eine reale Ausstellung mit Werken aus aller Welt in Wien zu organisieren. Die beiden Wiener KünstlerInnen Candy Luiskandl ( www.candies4u.at ) und Monika Mori ( www.mori-art.at ) erhielten erst durch diese Gruppe Kenntnis voneinander und arbeiten gemeinsam am Konzept zur Umsetzung dieses Vorzeigeprojekts. Es bleibt zu hoffen, dass mit Hilfe internationaler Institutionen und nationaler öffentlicher Einrichtungen der völkerverbindende Gedanke erkannt und umgesetzt werden kann.

Das startup-Video auf YouTube ( www.youtube.com/watch?v=sTUIOiSsmGQ ) hatte in nur wenigen Tagen mehr als 500 Zugriffe und ein tolles Rating. Mit Begeisterung wird bereits am nächsten Video mit einem Querschnitt der Werke der Gruppenmitglieder gearbeitet!

||| Kunst trifft Wien ||| Art meets Vienna |||
www.facebook.com/group.php?gid=360652132658&ref=nf

  • Adresse: Wiegelestraße 34, 1230 Wien

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *