Shakespeare in der Josefstadt

Ein verliebter Will Shakespeare will das Wiener Publikum in der Komödie „Shakespeare in Love“ um die mögliche Entstehung der wohl berühmtesten Liebestragödie der Welt bezaubern. London, Ende des 16. Jahrhunderts: Der sich in einer Schreibkrise befindliche Shakespeare verliebt sich in eine schauspielernde Lady. Aus seiner eigenen Liebestragödie gewinnt er die Inspiration für die unglückliche Romanze von „Romeo und Julia“. Diese Komödie nach dem Drehbuch von Marc Norman und Tom Stoppard ist gespickt mit Shakespeare-Zitaten und anregenden Dialogen.


Karten und Info
Tel. +43-1-42 700-300

Vorstellungstermine bis 29. April 2018
September: 16. (15 u. 19.30 Uhr), 17. (15 u. 19.30 Uhr), 27., 28.
Oktober: 14. (15 u. 19.30 Uhr), 20., 21., 22. (15 u. 19.30 Uhr), 25., 26.
November: 6., 7., 18., 19. (15 u. 19.30 Uhr), 25., 26. (15 u. 19.30 Uhr), 27.
Dezember: 9., 10., 13., 14., 19., 30., 31. (16 u. 20 Uhr)
Jänner: 1., 8., 9., 13., 14. (15 u. 19.30 Uhr), 27., 28.
Februar: 10., 11. (15 u. 19.30 Uhr), 19., 24., 25., 26., 27.
März: 9., 10., 11., 26., 27., 31.
April: 1., 2., 19., 20., 28., 29.
0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.