Sieben Schauplätze!

Ganz nach dem alten römischen Motto „Die Spiele mögen beginnen“ baut das Bundesheer seine Leistungsschau noch einmal kräftig aus. Heuer läuft die ­dynamischeste aller Leistungsschauen nicht nur sechs Tage lang (von 21. bis 26. ­Oktober), sondern es werden auch gleich sieben Schauplätze bespielt. Und zwar wie gewohnt der Heldenplatz, dann der Bereich um das Burgtheater und fünf Stellen in der Innenstadt verteilt: Schottengasse, Freyung, Am Hof, Michaelerplatz und Am Graben. Einer vergnüglichen Tour mit der Familie steht nichts im Wege.

Unzählige Highlights

„Die Besucher können sich direkt über die aktuellen Projekte des Bundesheeres informieren“, betont Wiens Militärkommandant Kurt Wagner. „Jeder ist willkommen!“ Im Vorjahr waren es stolze 1,3 Millionen Menschen, die die sieben Themeninseln ­förmlich stürmten.

Einige Highlights: Die Panzergrenadier-Brigade befindet sich beim Burgtheater, die Militärhunde sind am Michaelerplatz zu finden, die ABC-Abwehr und das Kommando Gebirgskampf haben ihren Stützpunkt bei der Schottengasse und die Luftraumüberwachung sowie die Black-Hawk-Hubschrauber sind am Heldenplatz zu finden. „Überzeugen Sie sich selbst von der Leistungsfähigkeit unserer Soldaten“, lädt Minister Hans Peter Doskozil ein.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.