Sieben Siege auf einen Streich

Das Männer-Team der Basket Flames sorgt in der zweiten Basketball-Bundesliga für Furore. Mit dem 7. Sieg in Serie überwintern die Mannen von Coach Christian Fabian auf dem vierten Tabellen-Platz. In Summe gab es in der Hinrunde acht Siege und drei Niederlagen.

Wobei das Auswärtsmatch bei KOS Celovec nichts für schwache Nerven war. Es ging hin und her, zur Pause führten die Wiener knapp mit 38:36. Dann folgte die beste Phase der Flames. Starke Defensive, tolle Reboundarbeit und Dreier von Pöcksteiner und Seel führten die frühzeitige Entscheidung her. Am Schluss siegten die Flames mit 76:65.

Ziel ist Play-off-Sieg

"Nach Startschwierigkeiten in der Liga haben wir nun eine tolle Serie hingelegt und uns wie erhofft im Spitzenquartett etabliert. Unser Ziel für den Grunddurchgang, mindestens Vierter zu werden und das Play-off-Viertelfinale zu gewinnen, bleibt vorerst gleich. Danach folgt aber hoffentlich noch mehr", so Flames-Spieler Dominik Müllner.

  • Adresse: Mollardgasse 87, 1060 Wien

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.