So ist Laub kein Abfall

Biogartentipps von TV-Gärtner Karl Ploberger: Laub wird das „Gold des Biogärtners“ genannt. Hier haben wir für unsere Leser ein paar praktische Tipps, wie man es nutzen kann.

1. Mulch – die Schutzschicht für Beete: So wie in der Natur ist die Laubdecke im Garten eine Schutzschicht für den Boden und baut auch humosen, lockeren Boden auf. Mit Rasenmäher aufsammeln, dann wird es gleich ­gehäckselt.

2. Kompost – die Erdfabrik: Blätter mit anderem organischem Material aufgeschichtet, werden innerhalb von wenigen Monaten zu Humus. Mit Gesteinsmehl und Hornspänen mischen – fertig.

3. Winterschutz – wie Feige & Co Frost überstehen: Kein anderes Material schützt besser vor Frost als das Herbstlaub. Maschenzaun rund um den Feigenbaum stellen und mit Laub füllen. Obenauf kommt Vlies.

4. Laubhaufen – perfektes Igelversteck: Äste, wie bei einem Lagerfeuer aufschichten, mit Laub abdecken und ein paar Bretter drüberlegen. Fertig ist das Igelhaus.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.