gzilghljkg

So rockt die FM4-Bühne!

Hochkarätig startet bereits der Freitag (26. 6.) auf der FM4-Bühne: Trivialz, gefolgt von Broken Sequence ft. Fozhowi & DRK POET. Weiter geht’s am Eröffnungstag mit Yasmo & Die Klangkantine sowie Audio88 & Yassin. Der „Hauptabend“ bringt Weekend, bevor Skero (Album-Release und Special Guests) über die Bühne fegen wird. Noch eins draufsetzen will danach Nazar, der Hauptact am Freitag.

Das Line-up am Samstag wird vermutlich noch mehr Fans anziehen – wird doch die Band der Stunde, also Wanda, für Stimmung sorgen. Ihr Debütalbum „Amore“ ist einerseits Austropop 2.0 und gleichzeitig eine Hommage an italienische Schlagermusik. Die Arroganz von Falco, die Lässigkeit von Adriano Celentano und die rohe Intensität von Punkbands wie The Clash – diese Eigenschaften kombiniert die Band mit Bravour und Eleganz.

Doch bevor Wanda die Bühne entern werden, sind noch Tanaka, Kidcat Lo-fi & Band, :aexattack, Freud, Dust Covered Carpet, Chicks On Speed und Thees Uhlmann an der Reihe – der Hamburger Tomte-Frontman ist ja als Solokünstler fast schon bekannter als seine angestammte Band.

Am Abschlusstag (28. 6.) werden die Verstärker und E-Gitarren auf der FM4-Bühne noch einmal voll aufgedreht, um die Live-Kracher von Rammelhof (Protestsongcontest-Sieger 2015), Midriff, Coffee­shock Company, Trümmer, Olympique, [dunkelbunt], OK Kid sowie die Techno-Beats des Berliner Szene-Superstars Fritz Kalkbrenner so richtig zur ­Geltung zu bringen.
 

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.