weffw

So wohnt man jetzt im 11.

Der Bau der neuen Wohnhausanlage auf den ehemaligen Mautner-­Markhof-Gründen ist endlich abgeschlossen, die ersten Mieter ziehen ein.

Begleitet von Blas­musikklängen haben Wohnbaustadtrat Michael Ludwig und Bezirksvorsteherin Eva-Maria Hatzl die neuen Wohnanlage auf den Mautner-Markhof-Gründen ihren Bewohnern übergeben. In den letzten Jahren sind auf dem 6,8 Hektar großen ehemaligen Fabriksgelände der Familie Mautner-Markhof fast 600 Wohnungen entstanden.

Neues Bezirkszentrum
Die Errichtung des neuen Wohnareals wurde zu einem Drittel aus Mitteln der Wiener Wohnbauförderung unterstützt (11,1 Mio. Euro). Damit wurde nicht nur erschwinglicher Wohnraum, sondern auch ein wesentlicher Beitrag zur städtebaulichen Entwicklung in Simmering geschaffen, betonte Stadtrat Ludwig. Denn neben den ­geförderten 540 Miet- und 45 Eigentumswohnungen, die auf architektonisch unterschiedliche Häuser aufgeteilt sind, befinden sich auf dem Gelände ein Eltern-Kind-Zentrum der MA 11, Wohnheime, zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten, ein Jugendclub und ausreichend medi­zinische Versorgungsein­richtungen.

Eigener Spa-Bereich
Umgeben von weitläufigen Grünflächen findet sich das Highlight der Anlage auf dem Dachgeschoß eines der Häuser: Ein Schwimmbad mit ­Solaranlage und Liegewiesen. Neben Indoorspielbereichen für Kinder gibt es auch Saunas und eine eigene Bar.

  • Web: http://
  • Adresse: Simmeringer Hauptstraße 101, 1110 Wien

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *