Spar trifft auf der Wieden Shakespeare

Seit 2004 gibt es in den öffentlichen Berufsschulen eigene SPAR-Akademie-Klassen, in deren Mittelpunkt eine praxisnahe Ausbildung in Kombination mit der Entwicklung von wirtschaftlicher und sozialer Kompetenz der Jugendlichen steht.

Die hauseigene Akademie des Handlesriesen setzt auf individuelle Ausbildungsarten

Jüngstes Projekt: 40 Lehrlinge der SPAR Akademie Wien führen Shakespeares "Romeo und Julia“ in einer Bearbeitung von Felix Mitterer im Theater Akzent auf der Wieden auf. Schauspielprofis wie Alfons Haider, Alexander Goebel und Dieter Chmelar standen den Jugendlichen während der Proben mit zahlreichen Tipps und Tricks sowie mit Rat und Tat hilfreich zur Seite. Den Nutzen für Spar erklärt Vorstandsdirektor Fritz Poppmeier im Gespräch mit dem WIENER BEZIRKSBLATT so: "Unsere Mitarbeiter stehen täglich auf der Bühne. Wie im hier im Theater entscheiden bei uns im Markt die Kunden als Publikum über die Leistung. Also eine perfekte Generalprobe für den geschäftlichen Alltrag. Denn an jedem neuen Tag heißt es in unseren Filialen für das gesamte Team: 'Vorhang auf‘.“

  • "Romeo und Julia“, Premiere am Mittwoch, 1. Dezember im Theater Akzent, Theresianumgasse 18, 19.30 Uhr.
  • Adresse: Theresianumgasse 18, 1040 Wien

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *