Spielefest 2011

LASST DIE SPIELE BEGINNEN

Es naht – und zwar mit Riesenschritten: Das Ereignis, das sich große und kleine Spiele-Fans rot im Kalender anstreichen und dem alle Brett- und Kartenspieler schon entgegenfiebern. Die Rede ist vom Spielefest, das in diesem Jahr von 18.-20. November (9-19 Uhr) in seiner bereits 27. Auflage im Austria Center Vienna über die Bühne gehen wird. 1.800 Spielminuten lang können hier nicht nur sämtliche Neuheiten und Trends des aktuellen Spiele-Jahrgangs, sondern auch unzählige Klassiker aus dem breiten Spektrum der Gesellschaftsspiele ausprobiert werden. Und bei über 20 Ausstellern, mehr als 5.000 Spielen und über 16.000 Quadratmetern Spielfläche gibt es alles – außer Langeweile.

Wo Spielen Programm ist

Wie gewohnt begeistert das Spielefest wieder mit einem reichhaltigen Rahmenprogramm und jeder Menge Turniere, Meisterschaften und Attraktionen. „Europameister gesucht“, heißt es da beispielsweise bei den „Siedler von Catan“-Spielern, während gleich nebenan die österreichische „Rummikub“-Meisterschaft ausgetragen wird. Die „Agricola“-Spieler ermitteln sogar erstmals ihren Weltmeister in Wien. Eingefleischte Fantasy-Fans zieht es zu den Rollenspielen, Table Tops und Trading Card-Games, während die Kids die „Lego Ninjago“-Arena stürmen oder am großen Kapla-Türmebauen teilnehmen werden. Und das sind noch lange nicht alle Highlights: Beim „Rette die Million“-Turnier gibt es Gutscheine für ein luxuriöses Dinner for Two zu gewinnen. Und tolle Stimmung herrscht unter Garantie auch im Spielmobil Partyzelt, das erstmals am Spielefest in Wien gastieren wird.

Wer sich vorab schon ein Bild vom Spielefest machen will, sollte der Website www.spielefest.at oder der neuen Spielefest-Page auf Facebook einen Besuch abstatten.

Eintrittspreise:
€ 10,– Normalpreiskarte
€ 8,– ermäßigter Eintritt
(Jugendliche von 10-18, Studenten bis 27, Pensionisten ab 60,
Behinderte, Zivildiener, Soldaten)
€ 5,– Kinder von 6-9
frei: Kinder im Vorschulalter

Schulklassen, Kindergärten, Horte in Begleitung der Aufsichtsperson
haben am 18.11. ganztägig freien Eintritt.

Die IG Spiele ist ein nicht auf Gewinn ausgerichteter Verein,
dessen Aufgabe es ist, das „Spielefest“ zu veranstalten
und den Konsumenten zum für ihn optimal geeigneten Spiel hinzuführen.

  • Adresse: Bruno-Kreisky-Platz 1, 1220 Wien

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *