Spittelauer Platz wird neu

Was als Initiative der Alsergrunder SP begann – das WIENER BEZIRKSBLATT berichtete in der letzten Ausgabe – wurde nun in der Bezirksvertretung beschlossen. In einem Bürgerbeteiligungsverfahren soll aus dem bisher wenig attraktiven Platz – Krähenmist und Hundekot machen hier zu schaffen – ein Ort der Erholung inmitten der Stadt werden.

„Damit setzen wir unsere erfolgreiche Begrünungsinitiative für den Alsergrund fort", freut sich Bezirkschefin Martina Malyar über den Beschluss. „Letzten Sommer haben wir den Erwin-Ringel-Park eröffnet, für den Helene-Deutsch-Park ist ebenfalls ein Bürgerbeteiligungsverfahren am Start."
Der Spittelauer Platz ist jetzt Startschuss für die Alsergrunder Parkgespräche.

Malyar lädt alle Interessierten ein, ihre Ideen persönlich einzubringen und steht für Fragen zur Verfügung – „zur Neugestaltung ebenso wie zu allen anderen Themen, welche die Alsergrunder bewegen", so die Bezirkschefin.

Parkgespräch: 16 bis 18 Uhr am Spittelauer Platz

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *