St. Hanappi bleibt “daheim”

Renate Brauner: "Mein grün-weißes Herz ist empört. Die Forderung hat ganz andere Gründe!“

Der Vorschlag eines Wiener ÖVP-Gemeinderates löste einen stürmischen Westwind aus. Demnach soll die Rapid-Heimstätte geschleift und nach Auhof verlegt werden. Dort soll ein neues Stadion um viele Millionen hingepflanzt werden. "Ich bin fassungslos, der Vorschlag schmerzt mein Rapid-Herz – noch dazu, wo dieser Verkehrsmann der ÖVP mit einem violetten Hemd vor dem Hanappi-Stadion posiert“, kann es Stadträtin Renate Brauner kaum fassen. "Es ist schlimm, dass Rapid von der ÖVP benützt wird, obwohl es ihr nicht um den Verein, sondern nur um die Verlängerung der U-Bahn geht. Das ist wirklich letzt­klassig!“
Ähnlich reagiert der Verein auf die Attacke der Stadtschwarzen: "Der SK Rapid stellt klar, dass das Gerhard-Hanappi-Stadion genauso wie Rapid ein Teil Hütteldorfs ist – und es aktuell keine Pläne gibt, dies zu ändern.“ Und der Rekordmeis­ter betont, dass es sich "um billige Polemik handelt, an der sich der Verein, wie auch an einer verkehrspolitischen Diskussion, nicht beteiligt“.

Auch Staatssekretär Schieder ist empört

Aus der Bundespolitik gibt es ebenso klare Ablehnung. Finanz-Staatssekretär Andreas Schieder, der auch Vorsitzender der Penzinger SPÖ und Rapid-Mitglied ist, zum WIENER BEZIRKSBLATT: "Alle, die mich auf diesen Vorschlag ansprechen, sind empört. Ich auch. Rapid ist ein Verein der Stadt und soll in Hütteldorf bleiben. Es gibt kaum ein anderes Stadion, das so gut angebunden ist wie St. Hanappi. Es gibt also keinen Grund für Veränderungen, sondern es geht darum, die Situation für Rapid weiter zu verbessern.“ Wobei er noch ins Treffen führt, dass ein Stadion in Auhof noch mehr Stau und Probleme mit sich bringen würde.
Fazit, um es mit den Worten eines Rapid-Fans auszudrücken: "So eine Dummheit hab ich schon ­lange nicht gehört …“

Das sagen die Rapid-Fans in den Online-Foren

Sylvia Flackl: "Rapid ist und bleibt ein Verein Hütteldorfs. Es wird ja auch nicht verlangt, dass die Austria nach Oberlaa ausgesiedelt wird.“

Montalbano: "Ein wirklich dummer Vorschlag.“

Günter M.: "Ein Klares Nein zu dem Vorschlag. Rapid ist Kult und St. Hanappi ebenfalls.“

R.A.P.I.D.: "Haben Politiker vor nichts Respekt?“

granini1: "Da schwarze Abgeordnete soll seine Wohnungen woanders baun und aus.“

Rapid-Xandl: "Man kann kein Denkmal abreißen!“

Christian B.: "So eine Dummheit hab ich schon lange net mehr gehört.“

Gerhard S.: "St. Hanappi soll so bleiben wie es ist, nur bitte endlich auf mindestens 25.000 ­Zuschauer erweitern und die Ecken dichtmachen. Bei schlechter Witterung zieht’s wie in ­einem ­Vogelhäusl.“

Silvia A., Anrainerin: "Die Randalierer werden immer schlimmer. Deswegen: Ja, bitte verlegen!“

Philipp1899: "Also ich wär schon für ein größeres Stadion – aber eher in Hütteldorf!“

  • Adresse: Keißlergasse 6, 1140 Wien

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.