St. Marxer Stiere sind frei

Seit 2010 waren die denkmalgeschu?tzten Skulpturen wegen der Bauarbeiten im Areal verhu?llt. Danach folgte eine Generalsanierung des Tors, die bis vor kurzem andauerte. Während das 1879 erbaute Tor fru?her als Eingang zum Schlachthofareal diente, fu?hrt es heute in das Media Quarter Marx. Der Bezirksvorsteher der Landstraße, Erich Hohenberger, freute sich u?ber den Anblick: „Ich finde es toll, dass die Stiere nun in neuem Glanz erstrahlen!“. Außerdem hielt Hohenberger fest, dass die Durchfahrt zwischen Viehmarktgasse und Maria- Jacobi-Gasse weiterhin nicht möglich sein wird. Es wurden Pfeiler errichtet, um den potenziellen Durchzugsverkehr in Richtung Su?dosttangente zu vermeiden.

  • Web: http://
  • Adresse: Viehmarktgasse, 1030 Wien

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *