Stadtarchäologie Wien beim “Tag des Denkmals” mit Innenstadt-Führung

am Sonntag, den 30. September 2012 mit Geschichte(n) zwischen Tuchlauben und Michaelerplatz:
„Von Wiener Tuchhändlern, englischen Königen und anderen Personen des öffentlichen Lebens …“

Die Stadtarchäologie Wien nimmt auch heuer wieder an dem vom Bundesdenkmalamt (BDA) veranstalteten „Tag des Denkmals“ teil.
Jedes Denkmal transportiert sowohl große Geschichte, wie es auch manchmal erstaunliche Einblicke in persönliche Schicksale gewährt. Gerade die Lebensgeschichten, die mit einem bestimmten Objekt verbunden sind, machen dessen Geschichte nicht nur wissenschaftlich interessant, sondern auch berührend.
Im Rahmen der Führung wird ausgehend von den „Neidhartfresken“ im Haus Tuchlauben 19 gerade dieser menschliche Aspekt entsprechend beleuchtet werden. Der Rundgang geht weiter über Stephansplatz und Graben. Der heilige Koloman wird dabei ebenso ein Thema sein wie König Richard Löwenherz und seine Gefolgsleute. Endpunkt der Führung ist der Michaelerplatz.

Führungen um 11 und 14 Uhr
Treffpunkt vor dem Haus Tuchlauben 19, 1010 Wien

Voranmeldung ab 17. September 2012 (9 Uhr) unbedingt wegen beschränkter TeilnehmerInnenzahl: Tel. (+43 1) 4000 81158

Die „Neidhartfresken“ sind an diesem Tag auch unabhängig von den Führungen von 10 bis 13 Uhr und von 14 bis 18 Uhr bei freiem Eintritt geöffnet.

Weitere Informationen unter:
www.wien.at/archaeologie
www.bda.at, www.tagdesdenkmals.at
www.wienmuseum.at

In Kooperation mit: Wien Museum

  • Adresse: Tuchlauben 19, 1010 Wien

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *