Startschuss für das Messecarree Nord

Mit dem Messecarree Nord wird ein weiterer Schritt zur Belebung und Modernisierung des Viertels nördlich des Messezentrums gesetzt. Direkt neben der Messe Wien Neu, entlang der U2-Trasse, wird ein urbanes Stadtteilzentrum mit multifunktionalem Nutzungskonzept errichtet. Die Bebauung des Areals ist ein weiterer Schritt in der städtebaulichen Gestaltung des Messeareals, das durch den Neubau der Wirtschaftsuniversität in den kommenden Jahren attraktiviert werden soll. Geplanter Baubeginn für das Messecarree Nord ist im ersten Halbjahr 2011.
Maßgeblich beteiligt an der Entwicklung und Planung dieses Standorts ist die Messe Besitz GmbH (MBG). Das Planerteam entwickelte ein Gestaltungskonzept mit drei unterschiedlich großen Baukörpern, deren Nutzung opti­mal zum gesamten Umfeld passt. Auf dem keilförmigen, rund 15.400 Quadratmeter großen Areal entstehen Büros, Geschäfte, Gewerbeflächen, ein Hotel und ein "Wohnturm“ für temporäres Wohnen. Großzügige, öffentlich zugängliche Grünbereiche vernetzen die Objekte und schaffen ein attraktives Umfeld für die Bevölkerung sowie die Messe- und Kongressbesucher. Insgesamt werden die beteiligten Unternehmen 116 Millionen Euro investieren. "Das Areal ist ein Musterbeispiel dafür, wie man mit gezielten Investitionen und einer durchdachten Stadt­entwicklung einen ganzen Bezirk belebt, gleichzeitig Arbeitsplätze sichert und die Wiener Wirtschaft mit realen Projekten in Schwung hält“, so Planungssprecher Karlheinz Hora. Mehr als 1,5 Milliarden Euro wurden bereits in diesen Stadtteil in­vestiert.

  • Adresse: Ausstellungsstraße, 1020 Wien

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *