Stilvoll – Die „Kantine“ im Museumsquartier

Mehr als eine Kantine

Gemütliche Couchmöbel und chillige Hintergrundsounds – außer ihrem Namen hat die „Kantine" im MuseumsQuartier nichts mit dem oft nüchternen Charme von Betriebsküchen gemeinsam. Vielmehr versprüht das Lokal Wohlfühlatmosphäre pur und wird von Studenten, Künstlern und Touristen gleichermaßen als zweites Wohnzimmer genutzt.

Allrounder

Cafe, Restaurant, Bar – das Angebot der Kantine ist mehr als vielfältig. Für einen guten Start in den Tag, werden hungrige Gäste mit einem herrlichen Frühstück verwöhnt. Wie generell auf der Speisekarte wird auch hier auf internationale Küche gesetzt. Vom kleinen „Wiener Frühstück" (€ 3,10) über Weißwurst mit Senf (€ 4,60) bis hin zu orientalischen Köstlichkeiten (€ 5,90) ist alles vertreten. Mittags locken dann zwei täglich wechselnde Menüs in das Lokal. Bekannt ist die Kantine aber vor allem für die besten gefüllten Pita-Fladen Wiens. Nachtschwärmer profitieren in der Happy Hour ab 23 Uhr von den billigsten Cocktails der Stadt (€ 4,90). Eine riesige Discokugel vermittelt den passenden Loungecharakter. Freitag und Samstag sorgt eine DJ-Line zusätzlich für Stimmung.

Platz an der Sonne

Im März, nachdem sich die ersten Sonnenstrahlen gezeigt haben, wurde die Kantine auch um zwei Gastgärten erweitert. Einer direkt im Haupthof des MuseumsQuartiers, der zweite mit Blick auf Natur- und Kunsthistorisches Museum.

Öffnungszeiten

Mo.-Mi. & So. u. Feiertag, 10-24 Uhr, Do.-Sa., 10-02 Uhr
Frühstück: Mo.-Fr., 09-12 Uhr; Sa. & So., 09-18 Uhr
weitere Infos unter www.mq-kantine.at

  • Tel.: 523 82 39
  • Adresse: Museumsplatz 1 (im MuseumsQuartier), 1070 Wien

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.