Straßenbahn-Nostalgie

Zu einer Zeit, als noch Pferdetramways auf Wiens Straßen unterwegs waren, wurde die Remise Hernals eröffnet – es war das Jahr 1865. Heute, 145 Jahre später, gibt es sie immer noch und sie fungiert am 11. September als Austragungsort des Wiener Tramwaytags.

Schienenfahrzeuge gestern und heute

Straßenbahnfreunde werden dabei ihr Glück in historischen Waggons finden. Denn neben einer obligatorischen Fahrzeugausstellung werden auch Rundfahrten mit richtigen Oldtimern der Schienenvehikel oder eine Bezirkstour mit der Vienna Ring Tram von Hernals nach Neuwaldegg und retour angeboten. Aber nicht nur Rückblick, sondern auch Fortschritt gehört zum Wiener Tramwaytag: So kann man interessante Einblicke in die ULF-Technik gewinnen oder sich über aktuelle Bauvorhaben, wie beispielsweise die U2-Verlängerung nach Aspern, den Umbau der Ustrab-Stationen oder die Revitalisierung der Karlsplatz-Passage, informieren.

WAS: Tramwaytag
WANN: Sa., 11. 9., 10 bis 17 Uhr,
WO: Betriebsbahnhof Hernals, 17., Hernalser Hauptstraße 138

  • Adresse: Hernalser Hauptstraße 138, 1170 Wien

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *