Suche nach der Ursache

Der Waschmittelproduzent Henkel betreibt in Meidling ein Hochregallager, wo er gerne die Kapazitäten weiter ausbauen würde. Im Zuge des Flächenwidmungsverfahrens meldeten sich dann allerdings einige Anrainer, die über starke Geruchsbelästigung klagten.

SPÖ-Bezirksrätin Margit Nemec hat daraufhin in der Anlage sogenannte "Geruchsbögen“ der MA?22 verteilt, auf denen die Bewohner Angaben zu Intensität, Art und Zeitpunkt der Beeinträchtigung machen konnten. "Dabei hat sich herausgestellt, dass tatsächlich nur ein sehr kleiner Bereich betroffen ist. Warum das der Fall ist, können derzeit weder die MA?22 noch die Firma Henkel mit Sicherheit sagen“, erzählt sie. Alle Beteiligten – vor allem auch die Firma Henkel – seien aber jedenfalls an einer für die Anrainer positiven Lösung des Problems interessiert.

Die Bezirksvertretung hat jetzt beschlossen, dass es eine Bürgerversammlung geben wird. Davor sollen noch verschiedene Lösungsvarianten diskutiert werden.  

  • Adresse: Schönbrunner Straße 259, 1120 Wien

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *