Superamas im Tanzquartier

"Theatre" spielt mit der Umkehrung der Perspektive, einer Darstellung der Welt, in der die "Illusion der Politik durch die Politik der Illusion entsteht". Man spielt Wahres und Unwahres, navigiert zwischen Realität und Virtualität, und bemüht sich dabei stets, die Politik und das Bild der Politik auseinanderzuhalten. Oder die beiden noch mehr miteinander zu vermischen. Das Publikum wird jedenfalls die Gelegenheit haben, klar zu sehen, denn der "performative und mediale Werkzeugkoffer" wird vor den Augen aller geöffnet.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *