Taboga prangt aus Sticker-Heft

Das nennt man Schicksalsschlag: In vielen Bundesliga-Stickerheften von Panini lacht Dominique Taboga gleich auf Seite 2 heraus. Der Ex-Grödig-Spieler ist ja eine Zentralfigur im Wettskandal, der den heimischen Fußball erschüttert.

Ein Riesen-Imageschaden. Und ein Pech, da Panini, die Erfinder der Stickerhefte, und die Bundesliga natürlich nicht ahnen konnten, dass Taboga & Co negative Schlagzeilen machen würden. Und die Hefte zurückzuholen, ist illusorisch.

  • Adresse: Wien