Test: Laufstrecken für Jeden

Prater

Start: Meierei; Ziel: Lusthaus; Länge: 7,6 km; Niveau: Leicht
Viele Läufer trainieren hier, womit man leicht einen Wettkampf simulieren kann. Außerdem bekommt man ein bisschen Marathon-Feeling, weil ja auch der Vienna City Marathon (VCM) hier entlang führt. Die Wege sind eben, man kann auf dem Asphalt oder in der Wiese laufen. Die Beleuchtung ermöglicht auch ein Trainieren in der Nacht. Die Strecke lässt sich natürlich variieren.

"Die Prater Hauptallee ist eine sehr beliebte Strecke. Sie ist gut geeignet für Einsteiger."  Wolfgang Konrad

Alte Donau

Start/Ziel: Alte Donau/Länge: 7,5-12,5 km; Niveau: leicht bis mittel
„Es ist eine wunderschöne, ebene Strecke, die auch durch den Wasserpark führt und Wettkampf-Feeling bringt. Immerhin findet entlang der Alten Donau der Wien Energie Halbmarathon statt, und das ist der offizielle Vorbereitungslauf für den VCM.“ (Hans Steiner, WIENER BEZIRKSBLATT Sport-Chef)

Neuwaldegg

Start/Ziel: Schwarzenbergallee; Länge: 11,5 km; Niveau: mittel bis schwer
„Die Rundstrecke von der Schwarzenbergallee über Hameau und Sophienalpe ist nicht so überlaufen, für mich das ideale Marathon-Training: Hier kann ich neben den notwendigen Tempowechselläufen Berg­läufe absolvieren, da gibt es hier genug Auswahl. Man kann auch ganz gut die Streckenlängen variieren. Mit gpsies lassen sich diese dann am Computer nachvollziehen.“ (Manuela Hindler, Hobby-Sportlerin)

Weitere Infos zu Strecken und Ausstattung unter www.runningcheckpoint.at 

  • Adresse: Schottenfeldgasse 24, 1070 Wien

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *