Testlauf für Haltestellenschilder

Die neuen Schilder haben ihren Vorgängern einiges vorraus: Sie wurden mit Echtzeitanzeige, Lautsprechern und Fahrplänen für Blinde sowie einer größeren Beschriftung der Haltestelle ausgestattet. Ziel der Wiener Linien ist es unter anderem auch, den Schilderwald der Stadt zu verringern.
Fraglich bleibt, ob sich die Wiener trotz Sentimentalität von ihren alten Haltestellentafeln trennen können. Erste Reaktionen werden bald auf der Verlängerung der Straßenbahnlinie 26 ausgetestet. 

  • Adresse: Wien

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *