Thaliastraße: Vieles im Laufen, einiges zu tun

Laut Studie der Wirtschaftskammer nützen jeden Tag mehr als 9.000 Menschen die Einkaufsmöglichkeiten der Thaliastraße. Geschätzte 90 % sind Ottakringer. „Wir wollen in den nächsten Jahren durch umfangreiche Investitionen die Thaliastraße aufwerten – das betrifft den Bereich vom Gürtel bis zum Wilhelminenberg“, so die Vorgabe von Bezirksvorsteher Franz Prokop. An seiner Seite weiß er die Kaufleute (IG), die regelmäßig für die Straße werben.

Schon in nächster Zeit gibt es einige Projekte, die das Ziel näherbringen: die laufende Umgestaltung des Schuhmeierplatzes, den weiteren Ausbau der City-Bike-Stationen, die Sanierung des Gemeindebaus auf Hausnummer 113 mit begrüntem Vorplatz und die Eröffnung einer neuen Billa-Filiale auf Nummer 154a.

Auf der Minus-Seite steht der Schandfleck des leer stehenden, ehemali­gen Großkaufhauses auf Höhe Feßtgasse. Hier gibt es Handlungsbedarf von verschiedenen Seiten.

  • Adresse: Thalistraße, 1160 Wien

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *