Theater um die Gruft

Unter dem Motto „Gruft-Bang“ wird am Dienstag, den 6., und Donnerstag, den 8. August, den ganzen Nachmittag für den guten Zweck geschauspielert. Künstler der Wiener Schauspielschule Open Acting Academy garantieren auf dem Brunnenplatz vor der Maria Hilfer Kirche ein facettenreiches Programm. Von Straßentheater über Step-Einlagen bis zu musikalischen Auftritten wird alles geboten.

Den Hauptact des Tages stellt das Theaterstück „A Bang for the Buck“ (Buch und Regie Marcus Josef Weiss) dar.

Eben dieses war auch Anstoß für den Charity-Event. Für seine Rolle als Obdachloser recherchierte der Schauspieler Christian Schiesser unter anderem in der Wiener Gruft. Der gemeinnützige Verein der Caritas bietet Obdachlosen die Möglichkeit für eine warme Mahlzeit und einen Schlafplatz. Im Zuge der Gespräche mit Betroffenen und Mitarbeitern hat der Künstler einen starken Bezug zu dem Thema entwickelt. Der Schauspieler hatte das dringende Bedürfnis etwas für diese Randgruppe zu tun und schloss sich mit seinen Kollegen dazu kurz.

Das gesammelte Geld wird zu 100 Prozent an die Wiener Gruft überwiesen.

Was: Gruft-Bang

Wann: 06., 08.August

Wo: Mariahilfer Straße Ecke Barnabitengasse

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *