Theobaldgasse neuer Hotspot

Ganz schön viel los ist in der Theobaldgasse im 6. Bezirk! Mit den beiden Modelabels We Bandits und anzu?glich begru?ßt die Gasse zwei modische Neuzugänge. Der Store We Bandits verkauft Eigenkreationen und internationale Designermode, Accessoires und Schmuck.

Das Wiener Label anzu?glich produziert seit 2009 seine Kollektionen in Peru unter fairen Bedingungen und aus zertifizierter Bio-Baumwolle. Auch kulinarisch ru?stet die Theobaldgasse auf: Im neuen Bioladen feinkoch findet man Zutaten fu?r diverse Gerichte, die exklusiv zusammengestellt und verpackt werden. Auf einer beigelegten Karte gibt es das Rezept und die Kochanleitung dazu. Der benachbarte Concept-Store Tongues vereint einen kleinen Gastrobereich mit Bio-Delikatessen und einen Plattenladen. Neben einer erlesenen Auswahl an Vinyls gibt es hier auch regionale Spezialitäten wie wu?rzige Suppen und leckere Obstkuchen.

Bereits seit 2007 besteht das Mon Ami – der Pionier in der Theobaldgasse vereint Café, Kreativ-Studio und Atelier zu einem abwechslungsreichen Mix aus Gastro, Musik, Kunst, Design und Mode. Auch schon
länger in der Theobaldgasse vertreten ist das Geschäft Habari mit seinem außergewöhnlichen Angebot an Wohnaccessoires und Handwerk, vor allem aus Afrika und Lateinamerika. In der hauseigenen Textilothek
präsentiert der Shop Textilien, die mit aufwendigen Techniken hergestellt wurden.

  • Adresse: Theobaldgasse 1, 1060 Wien

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.