eegt

Thermen geht´s an den Kragen

Am 26. September tritt die neue EU-Ökodesign-Richtlinie in Kraft, mit der die alte Gastherme bald der Geschichte angehören wird. Denn von da an dürfen Geräte mit alter Technologie nicht mehr verkauft werden. Wird die Kombitherme danach kaputt und kann sie nicht mehr repariert werden, muss sie durch ein energetisch sparsameres Brennwertgerät mit Energieeffizienzlabel ersetzt werden. Das schreibt die Ökodesign-Richtlinie vor, deren Ziel es ist, Heizsysteme EU-weit umweltfreundlicher und energieeffizienter zu machen. Der Nachteil für den Konsumenten: die hohen Kosten einer Brennwert-Therme, die zwischen € 5.000,– und € 10.000,– liegen. Zusätzlich müssen für die neuen Brennwert-Systeme auch die Rauchfänge saniert werden, was die Kosten weiter erhöht. Doch bereits installierte Thermen dürfen selbst nach dem Stichtag im September weiterverwendet werden. Wien Energie unterstützt all jene Haushalte, die bis Jahresende auf sparsame Erdgas-Brennwertgeräte umsteigen, mit einem Bonus von € 400,– pro Gerät.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.