Thermenbesuch: Kurzurlaub für Wellness-Fans

Gerade war es noch sommerlich warm und dann ganz plötzlich stand auch schon der Winter vor der Tür. Nichts hilft so gut gegen Kälte und Schnupfenviren wie ein entspannter Thermenbesuch.
Auf 75.000 m2 steht allen Wellness-Fans mit der Therme Wien eine der modernsten Stadtthermen Europas zur Verfügunug. Die Oberlaaer Quelle ist mit einer Wassertemperatur zwischen 27 und 36 Grad eine der stärksten Heilquellen Europas. Von Sauna über Beauty bis Wellness kommen die
Besucher hier voll auf ihre Kosten. Schwimmbegeisterte können sich in den zwei Thermal-Innen und Außenbecken, im Aktiv-, Sole- oder Sprudelbecken austoben.
Auch das angrenzende Niederösterreich hat einige Thermen, die einen Wellness-Kurztrip allemal wert sind:

• Nur 60 Minuten nördlich von Wien, im Weinviertel gelegen, verwöhnt die Therme Laa mit einem großzügigen Innenpool, einem Massagebecken und einem 36 Grad warmen Solebecken.
• Im südlichen Niederösterreich, nicht einmal eine Autostunde von Wien entfernt, befindet sich das Linsberg Asia und bietet eine ­gelungene Mischung aus Therme, Spa und ­Gastronomie.
• In der unmittelbaren Nachbarschaft von Wien, in Baden, kann man sich beim Bad in den heilsamen Schwefelthermalquellen perfekt erholen.
• Das Thermalbad Vöslau ­besticht nicht nur durch seine seit der Antike bekannte Heil- und Mineralwasserquelle, sondern auch durch feudale Architektur.

Infos: www.thermen.at

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.