Tiermassage & Bewegungslehre

Die Massage gehört zu den ältesten Methoden der Mensch- und Tiergeschichte und wurde bereits in der Antike eingesetzt. Mittels Massage und Bewegungslehre können dem Körper neue Möglichkeiten aufgezeigt werden und somit der aktive Bewegungsapparat und die Psyche verbessert werden.
Weiters ist sie eine gute Variante, dem Tier nach Erkrankungen im Verbesserungsprozess zu unterstützen.

Die Bewegungslehre dient dazu, mittels bestimmter Übungen dem Tier seinen Körper wieder besser bewusster zu machen und die Koordination zu verbessern. Damit können einzelne Muskelgruppen gezielt aufgebaut und somit der Bewegungsablauf des Tieres verbessert werden. Weiters wird das Allgemeinempfinden gesteigert.

KONTAKT:
www.ani-well.at
tiermasseur-michaela@ani-well.at
0660 52 52 210

  • Adresse: Oppenheimgasse, 1100 Wien

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *