Traumjob PolizistIn? Ein neuer Kurs soll helfen

Rund 3500 Menschen bewerben sich in Wien Jährlich bei der Polizei. Die wenigsten von ihnen schaffen es aber tatsächlich in den Polizeidienst. Nur rund 0,7 Prozent gelingt es nämlich den Aufnahmetest zu bestehen. Ein großes Problem, denn in ganz Österreich fehlen gegenwärtig Nachwuchspolizisten und Polizistinnen.

Dieses Problem soll nun ein neuer Vorbereitungskurs aus der Welt schaffen. Der gemeinnützige Verein Erbiz, der sich der Erwachsenenbildung verschrieben hat, entwickelte in Zusammenarbeit mit der Polizei einen Vorbereitungskurs, der die KandidatInnen gezielt für die Prüfung schulen soll. In über hundert Stunden werden die Kandidaten und Kandidatinnen sportlich und psychologisch auf die Prüfung vorbereitet. Zusätzlich gibt es einen Deutschkurs, der den AnwärterInnen notwendiges Fachvokabular vermitteln soll. Dies ist dringend notwendig, denn sehr viele PolizeianwärterInnen mit Migrationshintergrund scheitern schlicht an diesen Begriffen.

„Nur weil Menschen mit Fachbegriffen überfordert sind, platzt ihr Traum. Gleichzeitig geht der Polizei kulturelle Vielfalt verloren. Das muss wirklich nicht sein, denn das Problem lässt sich zum Glück ja leicht beheben“, bezieht Abdullah Polat, der Obmann von Erbiz, Stellung. „Träume dürfen nicht an so etwas scheitern. Deshalb nehmen wir das jetzt in die Hand“, zeigt sich der Obmann motiviert.

Seit 2007 versucht die Polizei vermehrt Menschen mit Migrationshintergrund in ihre Reihen aufzunehmen. Eine eigene Kampagne brachte jedoch nur geringe Erfolge. Oft waren die Voraussetzungen, die ein zukünftiger Polizist zu erfüllen hat, nicht erfüllt. Meistens lag es jedoch an der Unkenntnis von wichtigen Begriffen oder auch an den großen sportlichen Anforderungen an die BewerberInnen.

„Sind die Grundbedingungen, wie zum Beispiel Straffreiheit nicht erfüllt, kann der Kurs nicht helfen. Aber die Anderen können sich bei uns gezielt auf die Aufnahmeprüfung vorbereiten“, schließt Polat.

Am 31. Jänner um 18:00 findet im Veranstaltungssaal, in der Romanogasse 28, 1200 Wien, ein Infotag für InteressentInnen statt.
Damit wir die Zahl der TeilnehmerInnen richtig einschätzen können bitten wir um Voranmeldung per Mail an office@erbiz.at. Weitere Infos finden sich auf erbiz.at

  • Adresse: Romanogasse 28, 1200 Wien

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *