Johannes Zinner

U4-Erneuerung wird verschoben

Die geplanten Bauarbeiten der U4 zwischen den Stationen Längenfeldgasse und Karlsplatz werden auf den Sommer 2019 verschoben – somit wird Zeit, Geld und Energie gespart. Der Grund dafür sind die Arbeiten zur Verlängerung der U2 bis Matzleinsdoferplatz, die 2018 starten werden.

Durch diese Maßnahme können nicht nur Synergien im Baubereich genutzt, sondern auch bis zu 10 Millionen Euro eingespart werden. Auch die Einschränkungen für Fahrgäste konzentrieren sich somit nur auf ein statt zwei Jahre. Der Neubau der U2 betrifft 2018 auch die Station Pilgramgasse der U4, es wird dort ein neuer Umsteigeknoten für die Fahrgäste der Linien geschaffen. Durch die Arbeiten an der U4 in den Jahren 2017 und 2018 werden die Stationen Karlsplatz, Schottenring und Spittelau auf den modernsten Stand der Technik umgebaut. Dadurch kann auch mehr Pünktlichkeit der U4 garantiert werden.


Für weitere Infos zu Ihren U-Bahn Verbindungen klicken Sie hier.
0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *