U6 bald in neuer Pracht

Die mehr als 110 Jahre alte U-Bahn-Station Josefstädter Straße wird jeden Tag von mehr als
20.000 Fahrgästen benutzt. Mehr als 600 U-Bahn-Züge fahren täglich durch
das Stationsgebäude, das enrmen Belastungen ausgesetzt ist. Kien Wunder, dass die Station äußerst sanierungsbedürftig ist. Deshalb werden in einem ersten Schritt Bahnsteige und das innere Mauerwerk
saniert. Die Station musste daher seit 4. Juli bis Ende August gesperrt
werden. Die Züge der U6 fahren die Haltestelle durch.

Im Sommer werden die Bahnsteigdecken abgetragen, Gewölbe saniert
sowie Beton und Isoliermaterialien aufgebracht. Anschließend wird der
Bahnsteig renoviert und im September mit neuen Fliesen und einem neuen
Blindenleitsystem ausgestattet sein.
Nach einer baulich notwendigen Wartezeit kann 2012 (unter vollem
Betrieb der U6) mit der Sanierung der Fassade begonnen werden.  Dann wird das denkmalgeschützte Gebäude schöner glänzen als bei seiner eröffnung.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *