Unerwartete Erinnerungen in Tanzstück

Im Tanzstück „Hiraeth“ fragen sich die Choreografin Nadja Puttner und das Ensemble Unicorn, wie die Erlebnisse und Erinnerungen unserer Eltern und Großeltern – oft unerkannt – in uns weiterleben und unser Denken und Handeln beeinflussen. So stellt sich die Frage, ob man nicht nur die Gene der Vorfahren, sondern auch deren Geschichten in gewisser Weise vererbt bekommt.

Hat man früher geglaubt, dass Kinder ausschließlich davon geprägt werden, was sie tatsächlich erleben, so geht man heute davon aus, dass es vor allem die unausgesprochenen, verdrängten Dinge sind, die Einfluss auf die Psyche nehmen. Es wird immer wahrscheinlicher, dass schwerwiegende Traumata der Vorfahren sogar auf biologischem Weg an die Nachkommen übertragen werden können und bei diesen als unbewusste, instinkthafte Ängste zum Ausdruck kommen.

Wir verlosen 5×2 Tickets für den 11. Mai!

E-Mail-Adresse


  • Termine: 11., 12. und 13. Mai 2017 | 20.30 Uhr
  • Veranstaltungsort: Off Theater | 7., Kirchengasse 41
  • Reservierung: karten@unicornart.at oder +43 699 18 67 44 58

Einsendeschluss für die Gewinnspielteilnahme: 9.5.2017

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.