Uni des 21. Jahrunderts: Spatenstich für WU-Projekt

250 Millionen Euro beträgt das Budget für den Neubau. Schon mit Beginn des Wintersemesters 2012/13 sollen die Studenten die Universität im Prater besuchen können.

Fünf große Gebäudegruppen wird die neue WU umfassen. Darunter werden sich auch ein „Library and Learning Center" sowie ein Komplex mit Hörsälen und Seminarräumen befinden. Das gesamte Areal wird über zahlreiche Freiflächen verfügen und soll zu einem großen Kommunikationszentrum für alle werden.

„Hier wird nicht nur eine aus-gezeichnete Ausbildungsstätte, sondern auch eine Oase in der Stadt entstehen", beschreibt SP-Planungssprecher Gemeinderat Karlheinz Hora im Gespräch mit dem WIENER BEZIRKSBLATT den „Mehrwert" des Projekts. Neben den architektonisch interessanten Bauwerken wird es auch Verbindungswege geben, die nicht nur ober-, sondern auch unterirdisch verlaufen. Ein entsprechendes Beleuchtungskonzept wird für die nötige Sicherheit auf dem Gelände sorgen.

Für die Versorgung mit der erforderlichen Energie am Campus werden alternative Quellen wie Solarenergie oder Erdwärme verwendet. Die WU hat gemeinsam mit der Bundesimmobilien-gesellschaft (BIG) für Errichtung und Betrieb des Gebäudes die Projektgesellschaft Wirtschaftsuniversität Wien Neu GmbH gegründet. Der neue Standort an der Südportal-straße wird eine Nettonutzfläche von rund 102.000 Quadratmetern umfassen. Bebaut werden 35.000 Quadratmeter.

„Wenn alles gut geht und der dichte Bauplan eingehalten wird, soll der Bezug 2012/13 erfolgen", so Planungssprecher Karlheinz Hora abschließend.

Spatenstich zur neuen WU-Universität – hier als Video!

  • Adresse: Südportalstraße -, 1020 Wien

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.