Unternehmungslustig? Kein Problem!

Living Books

Unter dem Motto "Miteinander reden statt übereinander" sollen Menschen mit anderen kommunizieren – und so in "living books" lesen. Ziel der Aktion ist den Dialog zu fördern, sowie Vorurteile & Stereotypen anzusprechen.

living books "Classic"

Von Asywerben aus Afrika, über Astrologen, Buddhisten, Ex-Drogenabhängigen,Obdachlosen, Opernsängern, Totengräbern bis zu den Zeugen Jehovas stehen hier unterschiedliche living books für Gespräche bereit. Ohne Reservierung, der Zugang ist barrierenfrei. Tipp: Auch bei der Kriminacht gibt es "living books", mehr Termine auf www.livingbooks.at

WAS: living books "Classic"
WANN:
24.9., 13-19h
WO:
12., Ecke Meidlinger Hauptstraße/Eichenstraße

Game-City

Genau wie letztes Jahr findet heuer im Wiener Rathaus die Spielemesse statt, die für alle Liebhaber des elektronischen Unterhaltungsgenres interessant werden dürfte. Die Messe steht ganz im Zeichen der Videospiele und zog 2009 schon 52.000 Besucher an, dieses Jahr werden über 58.000 erwartet. Gelegenheitsspieler, sowie professionelle "eSportler" können sich hier an neuen Spielen versuchen und sich mit anderen Spielern messen. Für Eltern, Pädagogen und Forscher sollen ebenfalls alle Ansprüche gedeckt werden.

WAS: Game-City
WANN: 24.-26.9, Fr 14-24h, Sa 10-19h, So 10-19h
WO: Rathaus
WIEVIEL: Eintritt frei!

Wiener Weinwandertag

Wiener Weingärten wandernd begutachten zu einem guten Tropfen Wein – der Wiener Weinwandertag 2010 kombiniert diese zwei Genüsse und lädt Besucher ein, auf zwei verschiedenen Wanderrouten (von Strebersdorf nach Stammersdorf & von Neustift am Walde nach Nußdorf) Weinberge zu erkunden und Wiener Weine zu verkosten. Auch der Winzerwagen hat eine Labestation für Weinwanderer eingerichtet: Am Einstiegspunkt
in die Wanderroute in Grinzing im Park an der Ecke Krapfenwaldgasse/ Cobenzlgasse. Gleichzeitig findet das Grinzinger Herbstfest am Anger in Grinzing statt. Und im Weingut Am Cobenzl wird um 17 Uhr die Krimi-Sammlung "Gemischter Satz" präsentiert (mehr dazu hier).

WAS: Wiener Weinwandertag
WANN: 26.9., 10-18h
WO: Auf zwei Routen, nähere Informationen hier

Fernwärme-Flohmarkt

Wer am Wochenende auf Schnäppchenjagd gehen will oder selbst alte Sachen, die zu schade für die Mülltonne sind, los werden will, kann am 25.9. auf dem Fernwärme-Flohmarkt nach Lust und Laune flanieren gehen.

WAS: Fernwärme-Flohmarkt
WANN: 25.9., 8-14h
WO: 9., Spittelauer Lände 45

Tag des Sports

Jubiläum feiert heuer der Tag des Sports, der nun zum zehnten mal stattfindet. Neben gebotener Unterhaltung auf 3 Bühnen werden unter anderem Olympia-, Welt- und Europameister, sowie Nachwuchssportler geehrt. Wie jedes Jahr liegt aber bei der Veranstaltung im Probieren fremder Sportarten das Hauptaugenmerk, Lust auf Bewegung zu bekommen undseinen Sport zu leben. Speziell für die Radfahrer wird der "Bike Mega Sale" angeboten, wo man allerlei Zubehör für sein Rad begutachten und auch kaufen kann. Weiters warten Sportstars im Autogrammcorner.

WAS: Tag des Sports
WANN: 25. 9., 10 – 20 Uhr
WO: 1., Heldenplatz

Bisamberg Nightrun

Zum fünften Mal startet heuer der Bisamberg Nightrun. Die Hauptstrecke ist 10km lang, es kann  je nach belieben zwischen Nordic Walking und Staffellauf gewählt werden. Für jüngere Teilnehmer wird der Knirpsenlauf und der Schülerlauf angeboten.

WAS: Bisamberg Nightrun
WANN: 25.9., Information zu den Beginnen der Veranstaltungen hier
WO: Hauptstraße 2, 2102 Bisamberg, Information zur Anfahrt hier

Die Anmeldung erfolgt über Internet, nähere Informationen hier

Tag des Denkmals

Überall in Österreich findet der Tag des Denkmals statt, auch in Wien gibt es viele Sehenswürdigkeiten, die man gratis begutachten und Führungen in Anspruch nehmen kann. So eröffnet beispielsweise die Paulinenwarte im Türkenschanz wieder, aber auch das Rabenhoftheater oder das Burgtheater bieten einen Blick hinter die Kulissen. Von der Wiener Staatsoper, über ein nostalgisches Rutschvergnügen im Wurschtelprater bis zur spanischen Hofreitschule steht alles im Vordergrund, das einen gewissen Nostalgiefaktor mit sich bringt.

WAS: Tag des Denkmals
WANN:
26.9.
WO: mehere Veranstaltungsorte
INFO: www.tagdesdenkmals.at

Conrad Akkurace

Für die Bastler und Hobbyheimwerker bietet das Conrad Akkurace eine Herausforderung. Ziel ist es, aus zwei leistungsstarken Akkuschraubern ein Gefährt zu basteln, dass als erstes beim anschließenden Rennen über die Ziellinie fährt. Wie das Endprodukt dann tatsächlich aussieht ist jedem selbst überlassen – Kreativität sowie Teamwork ist gefragt. Ganze 48 Teams schicken ihren Renner (mit Fahrer) an den Start, die Teilnahme ist kostenlos. Wer nicht selbst an den Start geht, sondern nur zusehen will, darf bei der Publikumswertung seinen Beitrag leisten. Nähere Infosunter www.akkurace.at

WAS: Conrad Akkurace
WANN: 26.9., ab 11.30 Uhr
WO: Ferry Dusika Stadion

Fest der Wiener Naturfreunde

Aus Anlass der Widereröffnung der Paulinenwarte im Türkenschanzpark verlegen die Wiener Naturfreunde ihr Fest dorthin und laden zum ein Mitmachen ein. Das Programm umfasst Familienspiele, Nordic Walking, eine literarische Wanderung, einen Kletterturm und Slacklines, Foto- und Lamawanderungen und vieles mehr.

WAS: Fest der Wiener Naturfreunde
WANN: 26.9., 14-17h
WO: 18., Türkenschanzpark

Vienna Recordia

Am 26. September beginnt die Jagd auf den Weltrekord auf das Neue. Bei einem vollgestopften Programm, wie unter anderem "Die meisten Nägel in einer Minute einschlagen", "Die längste Gesangskette der Welt", oder "Der lauteste Rülpser der Welt" ist jeder herzlich willkommen, bei freiem Eintritt zuzuschauen. Inklusive der Anerkennung des weltgrößten Kettenkarussells der Welt – das steht nämlich direkt am Veranstaltungsort, dem Wiener Prater
Mit seinen 117 Metern hat die Stadt Wien das größte Kettenkarussell der Welt, das fast zweimal so groß wie das Riesenrad ist – so hoch, dass es sich einen Eintrag im Guinness World Records Buch verdient hat.
WAS: Vienna Recordia
WANN: 26.9., ab 12 bis ca.18h
WO: 2., Wiener Prater

Wiener Melange
Am 25. September ist für über 2000 Jugendliche und Junggebliebene Party angesagt – im Zeichen der Integration und Sozialcourage, der Weltoffenheit und Gleichberechtigung. Auf insgesamt 3 Floors werden unterschiedliche Musikrichtungen (von Electro bis Hip-Hop) angeboten, aufgelegt von zahlreichen DJ's. Bis 23 Uhr kostet der Eintritt 10€, nachher 15€. Der Reinerlös der Veranstaltung wird an das Wiener Integrationshaus gespendet.
WAS: Wiener Melange
WANN: 25.9., ab 21h
WO: 16., Ottakringer Straße 95 (Ottakringer Brauerei)

  • Adresse: Wiener Rathaus, Wien

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *