Urlaub in den Alltag einbauen

Tröstlich: Nur der Anfang ist schwer …

  1. Statt dem Urlaub nachzutrauern, lieber aktiv etwas fürs Wohlbefinden machen. Im Herbst ist das Kursangebot schier unüberschaubar. Einige Tipps haben wir herausgepickt. Z. B. einen
    "Effizienten Stilcheck mit anschließender Shoppingtour“, um endlich einmal die alte Garderobe zu ersetzen. Die Stilberatung gibt es in der VHS Meidling um 84 Euro.
  2. Wer das Berufsleben nach dem Urlaub etwas ruhiger angehen lassen will, ist mit Alfred Komareks Buch gut beraten: Anstiftung zum Innehalten ist eine Anleitung, nicht allzu wichtig zu nehmen, was sich wichtig macht in unserem Leben (Styria, 19,95 Euro).
  3. Wer die Kunst der Entspannung am eigenen Leib üben will, der ist im Daishin Zen Zentrum richtig. Meditation wird hier von erfahrenen Lehrern unterrichtet – just an der Adresse (9., Währinger Str. 26), an der Mozart seine Oper "Così fan tutte“ komponierte. Für ruhige Gedanken und Ideen in der Versenkung berappen Schüler 35 Euro im Monat (Tel.: 879 57 22).
  4. Gesünder essen, öfter kochen? Kein Problem, der beliebte Kochkurs der VHS Margareten Schnell & Gut startet am 18. 9. am Naschmarkt und zeigt, wie rasant ein flottes Menü gezaubert werden kann (25–35 Euro. Tel.: 54 666-100).
  5. Mehr Bewegung stand auf deiner Liste? Club Danube ist der Ort, wo Sie um 19 Euro Ihren Vorsatz erfüllen. Infos unter Tel.: 798 84 05.
  6. Kreative Entspannung: Ein Malkurs startet am 14. 9. im Kreativstudio 15., Vogelweidplatz (Tel.: 0699/
    110 191 75) – schnuppern à 20 Euro.

In jedem Fall: Bleiben Sie dem Vorsatz auf den Fersen!

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *