Urlaubsspezialisten

Urlaubsgefahren für den Darm

Weißer Sandstrand, Palmen im lauen Wind, herrliche ­Leckereien am Hotelbuffet. ­Leider verbringt mehr als ein Drittel der Urlauber einen oder mehrere Urlaubstage vorwiegend im Zimmer, weil der Darm nicht mitspielt. Akuter Durchfall ist die mit Abstand häufigste Gesundheitsstörung bei Reisenden in südlichen Ländern. Die Reisediarrhö ist nicht auf einen Keim beschränkt, etwa ein Dutzend Durchfallerreger können schuld sein. Besonders im Wasser tummeln sich viele Bakterien.

Schon vor der Reise sollten Sie sich informieren wie Sie Ihren Darm widerstandsfähiger gegen Hitze, ungewohntes Essen und un­bekannte Keime machen und die Verdauung, wenn doch etwas passiert, wieder normalisieren.

Langer Tag des Darms

Am Samstag, den 11. Juni 2016 findet bereits zum zweiten Mal der „Lange Tag des Darms“ auf Initiative des Vereins darm plus im Museumsquartier Wien statt. Der erste „Lange Tag des Darms“ 2015 war ein großer Erfolg und hat über 1.500 Besucher in das Museumsquartier gelockt. Deshalb wird sich auch 2016 wieder alles rund um das Thema Darmgesundheit und den interaktiven Wissenstransfer drehen. Vor allem aber soll mit Tabus rund um dieses sensible Thema gebrochen werden.Weitere Informationen: www.darmplus.at

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *