Urlaubszeit ist Fotozeit

Sommer, Sonne, Strand und Meer… das ist Urlaubsfeeling pur. Mit Fotos können wir diese glücklichen Momente festhalten und bewahren. Wer dabei mit Digitalkamera fotografiert, hat vielleicht schon bemerkt, dass die entwickelten Bilder oft leicht in ihren Größen variieren können. Dieses sogenannte „Idealformat“ ist ein Qualitätsmerkmal und dient dazu, jedes Detail der wertvollen Fotos zu erhalten.

„Während die üblichen klassischen Fotoformate wie 10×15 cm oder 9×13 cm ein Seitenver-hältnis von 3:2 aufweisen, sind Digitalfotos meist im Seitenverhältnis 4:3 eingestellt. Damit nichts vom Originalfoto verloren geht – zB im schlimmsten Fall Köpfe abgeschnitten werden – entwickeln wir unsere Fotos standardmäßig in einem intelligenten Idealformat. Das heißt, das Endformat wird an die Aufnahme angepasst. Dadurch ergeben sich auch diese leichten Größenvariationen bei den entwickelten Digitalfotos.“ weiß Bernhard Kittel, MBA, Geschäfts-führer und Eigentümer von HappyFoto.

Ein exaktes Entwickeln von Digifotos von 4:3 auf klassisches Format hätte entweder ein Be-schneiden oder eine Verzerrung der Bildinhalte zur Folge.
Um das zu vermeiden, ermöglichen manche Digikameras bereits die Auswahl verschiedener Seitenverhältnisse. Auch digitale Spiegelreflexkameras können oft Fotodaten im Format 3:2 liefern.
„Wenn man sich nicht sicher ist, welches Format die Fotodaten haben, ist Idealformat immer die bessere Wahl,“ rät Kittel. „So geht kein Detail der wertvollen Erinnerungsfotos verloren.“

HappyFoto bietet Fotoentwicklung sowohl im Idealformat (standardmäßig), als auch im Klas-sikformat an. An Spitzentagen wie jetzt zur Urlaubszeit werden bei HappyFoto täglich zwei Millionen Bilddaten zu Fotos, Fotobüchern und Fotogeschenken verarbeitet. Im eigenen Callcenter in Freistadt werden Anrufer unter +43(0)7942/77677 kostenlos beraten und bei der Entwicklung ihrer Urlaubsfotos unterstützt.

Hilfreiche Tipps findet man auch online: http://www.happyfoto.at/

  • Adresse: Passage Mariahilfer Straße, 1010 Wien

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *