Vernissage von Sandra Altmann im Massage-Fachinstitut Haus des Auges

Mit ihren Bildern, die nicht nur mit dem Sehsinn erfassbar sind, sondern auch mit den Händen berührt, ertastet und erfühlt werden können, hat es sich Sandra Altmann zum Ziel gesetzt, Kunst für blinde und sehbehinderte Menschen zugänglicher zu machen.
Ihre Bilder sind nicht nur alle mit Braille-Schrift versehen, sondern verstecken zum Teil auch verschiedene Leuchtelemente, welche erst im Dunkeln voll zur Geltung kommen.

Der Eintritt ist gratis. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

  • Adresse: Hägelingasse 3, 1140 Wien

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *