Vertikaler Höhenrausch in Oberlaa

Trotz Temperaturen von gerade mal 5 Grad und gemessenen Windspitzen von 60 km/h wurde am 13. März im 10. Bezirk die Houserunning-Saison eingelaufen. Zur Erklärung: Dabei geht es nicht einfach darum, möglichst schnell möglichst viele Treppen zu besteigen, sondern die Hausmauer außen hinunterzulaufen. Und was bietet sich dafür besser an als der 50 Meter hohe AIRO Tower in Oberlaa? Ein paar Waghalsige haben sich dem vertikalen Höhenrausch hingegeben und starke Nerven bewiesen. „Wirklich aufgeregt bin ich eigentlich nicht“, sagt eine der ersten Mutigen und winkt unserem Fotografen aus der Schräglage in die Kamera. Adrenalinkick gefällig? Die nächsten Termine sind am 10. und 24. April. Pro Durchgang kostet der Spaß 79 Euro.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *