Vienna Night Run: Der Countdown läuft zum Lauf

Bei den Paralympics 2004 in Athen haben sie gemeinsam den Weltrekord für blinde Menschen über 5.000 Meter aufgestellt, beim Vienna Night Run gehen sie wieder gemeinsam an den Start: Wachau-Marathon-Veranstalter Michael Buchleitner und der blinde kenianische Spitzenläufer Henry Wanyoike. Und: Michael Schmid, Vorjahressieger des Vienna Night Run (Siegerzeit: 0:14:37) läuft heuer als Begleiter von Francis Thuo Karanja aus Kenia, der den Blinden-Weltrekord über die Halbmarathondistanz hält.

Eva Nittmann und Anja Pfaffenzeller, ambitionierte Hobbyläuferinnen, haben sich von den Profis zeigen lassen, wie das gemeinsame Laufen funktioniert: Mit einem Band ums Handgelenk verbunden, Schritt um Schritt synchron für 'Licht für die Welt'!

Nachnennung bis morgen, Dienstag, 5. 10., 15 Uhr!

Kurzentschlossene können sich heute, Montag, 4. 10., noch bis 21 Uhr und am Dienstag, 5. 10., zwischen 8 und 15 Uhr bei der Startnummernausgabe im Arkadenhof des Wiener Rathauses nachnennen. 5 Euro des Startgeldes gehen als Spende an 'Licht für die Welt' und ermöglichen somit Augenlicht rettende Operationen am Grauen Star in Entwicklungsländern.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *