Vivaldis „Die vier Jahreszeiten“ im Stephansdom

Wo wäre es passender, Antonio Vivaldis berühmtestes Werk, die „Vier Jahreszeiten“ – eine Parabel auf Leben und Sterben – aufzuführen, als im Wiener Stephansdom, wo doch der Komponist 1741 seine Begräbnisfeierlichkeiten im Dom hatte, bevor er auf dem Friedhof vor dem Kärntnertor (heute Karlsplatz) bestattet wurde?

Der Musiker kam 1740 völlig verarmt nach Wien, in der Hoffnung, sich in den Dienst des Kaisers begeben zu können. Bereits zehn Monate danach verstarb er und wurde daher in Wien begraben.

Vivaldi, der virtuose Geiger und Opernkomponist, versteht es wie kein anderer musikalische Bilder zu erzeugen, die unsere Vorstellungskraft anregen und uns fesseln können. Bei seinen vier Violinkonzerten gelingt ihm dies in absoluter Perfektion.

Wir verlosen 2×2 Tickets für den 24. Juni!

E-Mail-Adresse


Sommer-Dom-Konzerte

  • Termine: Ende Juni bis Anfang Oktober 2017 | jeden Freitag und Samstag | von 23. Juni bis 13. Oktober 2017 | 20.30 bis 21.30 Uhr | ausgenommen 8. Juli und 15. Juli; 2.9. Beginn 21 Uhr)
  • Preise: 28/38€ mit Sicht | 15€ ohne Sicht | innerhalb der Kartenkategorie ist freie Sitzplatzwahl
  • Karten unter: Kunst & Kultur – ohne Grenzen | Tel: 01 / 581 86 40 | E-Mail: tickets@kunstkultur.com | www.kunstkultur.com

Einsendeschluss für die Gewinnspielteilnahme: 14.6.2017

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.