Volldampf beim Hauptbahnhof

Mit der Umstellung auf den Winterfahrplan im Dezember 2014 soll der neue Hauptbahnhof in Vollbetrieb gehen – es bleiben also nur noch knapp zwölf Monate für die hunderten Arbeiter, das Riesenprojekt fertigzustellen – und das, obwohl dort schon der Teilbetrieb aufgenommen wurde und täglich Züge halten und abfahren. Es wird mit Hochdruck gearbeitet, bisher liegt man voll im Zeitplan. Im Frühjahr sollen die Fassade und das markante Rautendach – die optische Visitenkarte des Bahnhofs – fertiggestellt sein, danach erfolgt der Innenausbau.

Danach wird der Hauptbahnhof täglich von mehr als 145.000 Menschen und 1.000 Zügen frequentiert werden. Acht S-Bahn-­Linien, zwei Buslinien und drei Straßenbahnlinien sowie die U1 sorgen dann für den reibungslosen ­Anschluss an das Wiener Verkehrsnetz.

  • Adresse: Wien