Vom Mäuse jagen zum Ball spielen

So lange hat man warten müssen. Skifahrer, Snowboarder und Langläufer können endlich deren Schuhe anziehen und auf die Piste oder auf die Loipe. Aber wer hätte gedacht das nur wir Menschen Spaß am Schnee haben. Der Geparden Nachwuchs im Tiergarten Schönbrunn hat sichtlich Spaß daran.

Mit Ball und Spielfreude machen sie sich unter der Beobachtung der Tiergartendirektorin Dagmar Schratter auf den Weg nach draussen. Am schneebedecktem Boden lässt sich der Ball von ihren kleinen Tatzen leicht hin und her schubsen und er wird natürlich spielerisch gegen die Geschwister verteidigt“, erklärt Dagmar Schratter.

Zoo_Gepard_Ball_C_TG_Jutta_Kirchner

Die Freude über den Nachwuchs bei dieser bedrohten Tierart war besonders groß. Leider musste das erkrankte Muttertier im Dezember des Vorjahres eingeschläfert werden. Die Jungtiere können jetzt schon selbstständig überleben und werden bald im Rahmen des Europäischen Erhaltungszuchtprogramms (EEP) in andere Zoos übersiedeln.

 

 

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.