Von Licht durchflutet. Gemäldegalerie zeigt ausgewählte holländische Kirchenstücke

Die Gemäldegalerie der Akademie der bildenden Künste Wien präsentiert in der Reihe BILDER IM FOCUS bis 11. November 2012 einige selten gezeigte Werke holländischer Architekturmalerei des 17. Jahrhunderts aus eigenem Bestand. Im Mittelpunkt der kleinen feinen Ausstellung stehen Gemälde, die von Licht durchflutete Einblicke in kirchliche Innenräume wiedergeben. Zu den präsentierten Bildern zählen eindrucksvolle »Kirchenstücke« von Meistern dieses Genres, wie Hendrick van Vliet oder Emanuel de Witte. Sie setzen mit diagonalen Raumeinblicken einen entscheidenden Entwicklungsschritt in der Architekturmalerei – weg von dem im 16. Jahrhundert entwickelten Perspektivschema mit zentralem Fluchtpunkt, wie er noch für zwei hier erstmals zur Schau gestellte Gemälde charakteristisch ist. Nach Ausstellungsende kehren die Bilder ins Depot zurück. Info: http://www.akademiegalerie.at

Ausstellungsdauer:
13. September bis 11. November 2012

Ort:
Gemäldegalerie der Akademie der bildenden Künste Wien, Schillerplatz 3, 1010 Wien

  • Adresse: Schillerplatz 3, 1010 Wien

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *