Vorsätzliche Hilfeleistung

Öfter mal Zähne zeigen

Lachen ist gesund – mit einem Besuch im Kabarett schlägst du also quasi zwei Vorsatz-Fliegen mit einer Klappe: Mehr Kultur und gesünderes Leben. Da bieten sich seit Montag, 3. Jänner 2011, auch eine neue Bühne mitten in der Stadt an: Der Stadtsaal auf der Mariahilfer Straße hat eröffnet. Mehr Infos findest du hier

Öfter mal bewegen

Du willst nicht nur die Mundwinkel nach oben bewegen, sondern auch Muskelpartien spüren, von denen du fast vergessen hast, dass sie existieren? Dann nutz doch den Tag der offenen Tür der Wiener Tanzschulen aus. Am 16. Jänner kannst du ab 18 Uhr drei Stunden lang deine Beine schwingen und deinen Kreislauf in Schwung bringen. Alle teilnehmenden Tanzschulen und Schummelinfos zu den geläufigsten Tänzen findest du hier

Öfter mal ins Theater

Das muss ja nicht gleich das Burgtheater sein. Wie wärs zum Beispiel mit
dem 3raum-anatomietheater? Am 17. Jänner hat dort "Wiener Blut"
Premiere. Und damit es keine Verwechslungen gibt, trägt das Stück den
bezeichnenden Untertitel "oper-rette sich wer kann". Vordergründig geht
es um das Juwel österreichischen Musikschaffens. Aber eigentlich dreht
sich das Stück um das aktuelle Thema Abschiebung und Integration.Denn
eine kuschelige Migranten-Kompanie spielt mit totalem Einsatz Wiener
Blut, um ihre Anpassungsfähigkeit und ihren Integrationswillen zu
beweisen.

WAS: Wiener Blut oder "oper-rette sich wer kann"
WANN: 17. 1. (Premiere) // weitere Vorstellungen: 18., 24., 25., 31. 1. und 1. 2. sowie 1.-3.3., 19.30 Uhr
WO: 3raum-anatomietheater, 3., Beatrixgasse 11

WIEVIEL: € 18 / € 12
Karten unter Tel. 0650/32 33 377

Mehr Kunst sehen

Kultur, Kunst und Künstler – das alles kannst du an den Tagen der offenen Tür in der Akademie der bildenden Künste Wien erleben. Beim Rundgang durch die Sammlungen, die Ordinariate und Ateliers der verschiedenen Institute der Kunstuni kannst du mal sehen, wie Lehrende und Studierende dort arbeiten. Mit dabei sind das Hauptgebäude (1., Schillerstr. 3), das Atelierhaus (6., Lehargasse 8), die Bildhauerateliers (2., Kurzbauergasse 9) und das Institutsgebäude (7., Karl Schweighofer-Gasse 3). Von Donnerstag, 20. 1., bis Sonntag, 23. 1., lassen sich die Künstler auf die Finger schauen. Allgemeine Führungen durch die Kunstuniversität gibt es am Donnerstag um 17 und um 19 Uhr, am Freitag um 14 Uhr, 16 Uhr und 19 Uhr, am Samstag um 16 Uhr und am Sonntag um 14 und um 16 Uhr – Treffpunkt ist jeweils die Aula, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

WAS: Rundgang 2011
WANN: Do., 20. 1., 16-24 Uhr // Fr., 21. 1., 10-20 Uhr // Sa., 22. 1., 12-20 Uhr // So., 23. 1., 12-20 Uhr
INFO zu Sonderveranstaltungen: www.akbild.ac.at

  • Adresse: Jedleseerstr. 66, 1210 Wien

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *