Warum wir für christliche Werte kämpfen

Eigentlich bin ich ja und das möchte ich hiermit noch einmal ausdrücklich betonen in Glaubens- und Meinungsfragen normalerweise für die vollkommene Freiheit des Menschen.

Es gibt nur Fälle wo ich mir denke, dass es notwendig ist, die Werte einfach beizubehalten.

So ist die Grundlage dessen, dass dem Menschen bewusst gemacht wird, den Nächsten nicht einfach zu ermorden, mit Sicherheit das fünfte Gebot „Du sollst nicht töten“.

Auch gegen die Selbstbereicherung hat die Bibel mit der Message „Du sollst nicht stehlen“ schon vor Jahrtausenden die Basis geschaffen und weil die Kirchen jahrhundertelang auch die Machtpositionen inne hatten, so ist dieser tiefe Glaube in unserem Unterbewusstsein bis heute verankert.

Da glauben viele Menschen nicht daran, wenn ihnen der Islam berichten möchte, man müsse alle Ungläubigen erschlagen.

Da reicht es nicht aus, wenn ihnen Illuminaten erklären „Du kannst nur auf dich selber schaun“.

Irgendwo im tiefsten Inneren wissen die Menschen die Grundwerte und werden daher versuchen, kriminellen Handlungen aus dem Weg zu gehen.

Wenn sich also neue Gedankenströmungen wie der Laizismus bilden, die meinen es gebe überhaupt keinen Gott und daher wohl auch keine Werte, wenn Islamisten dazu aufrufen ihren Nächsten zu erschlagen, dann bekomme ich Angst und dann bin ich der Meinung genau solche Gedankenfehltritte bekämpfen zu müssen.

Wir brauchen die biblischen Grundwerte, die das Gewissen des Menschen bilden und wenn diese verloren werden, so landet unser Land mit Sicherheit in Regellosigkeit und Gewalt.

  • Adresse: Laxenburger Straße 49-57, 1100 Wien

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *