Wean hean – Das Wienerliedfestival

Das Wienerliedfestival „Wean hean“ geht in diesem Frühjahr mit zwölf spannenden  Veranstaltungen in die 18. Runde: Von 21. April bis 18. Mai treffen geschichtsträchtige Inhalte auf erfrischende Neuinterpretationen. Auf dem Programm stehen natürlich das traditionelle Wienerlied und die Schrammelmusik getanzt wird echter „Weana Swing“.

Die Festivaleröffnung findet in den Gemäuern des ehemaligen Allgemeinen Krankenhauses – am heutigen Campus der Universität Wien im Hof 2 – statt. Getreu den universitären Gepflogenheiten tragen die Musiker auch wissenschaftliche Beiträge zum Thema Wiener Volksmusik vor, funktionieren aber hauptsächlich einige Hörsäle zu Bühnen um. Einen Mitmachkurs für die Jüngsten gibt es diesmal auch, denn mit musikalischer Bildung kann man nie zu früh anfangen. Mit Pauken und Trompeten und vielen anderen Instrumenten und Stimmen wird die Fanfare erklingen.

Das Programm und Infos finden Sie unter www.wienervolksliedwerk.at

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.