Weihnachtsausstellung im Bezirksmuseum Donaustadt

Heuer zeigt die alljährliche „Weihnachtsausstellung“ im Bezirksmuseum Donaustadt (22., Kagraner Platz 53/54, „Altes Feuerwehrhaus“) Christbaumschmuck aus Glas, Holz, Stroh und Zinn und manch andere einschlägige Exponate. Die Schau wird vom 27. November 2016 bis zum 29. Jänner gezeigt. Wie immer ist der Eintritt gratis. Offen ist das Museum am Sonntag von 10 bis 12 Uhr und am Mittwoch von 17 bis 19 Uhr. Vom 25. Dezember bis zum 7. Jänner sind die Museumsräume im „Alten Feuerwehrhaus“ geschlossen.

In der für Groß und Klein geeigneten Schau „Weihnachtliches“ sind Engelsfiguren in vielen Farben und Formen zu bestaunen. Krippen aus Papier, Holz und sonstigen Materialien konnten die rührigen Bezirkshistoriker gleichfalls für dieses Projekt beschaffen. Weihnachtsbillets und Glückwunschkarten runden die Präsentation ab.

Für das Rahmenprogramm am Sonntag, dem 27. November, ab 10.30 Uhr, sorgt die „Musikschule Donaustadt“. Neben der weihnachtlichen Ausstellung läuft im Bezirksmuseum Donaustadt vom 27. November bis zum 29. Jänner die Bilder-Schau „Ein Augenblick“ mit Werken der Malerin Ingeborg Neschwara. Die Künstlerin lebt und arbeitet in der Donaustadt. Die Bilder-Kollektion erstreckt sich von Aquarellarbeiten mit Tusche bis zu Acryl- und Ölgemälden..

Allgemeine Informationen:
Bezirksmuseum Donaustadt:
www.bezirksmuseum.at

(Schluss) enz

 

 

 

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.