Weihnachtsbären sind (noch) am Boden!

Bagger, Bohrmaschinen und Arbeiter statt Christkindl-Bim, Luftballons und Weihnachtsengerln: Die Aufbau-Arbeiten für den Wiener Adventzauber am Rathausplatz laufen auf Hochtouren. Noch stehen die Weihnachtsbären, die ab Samstag hell erleuchtet auf den Bäumen baumeln, traurig am Boden herum (siehe Foto), 

Ab Samstag laden wieder Punsch, Zuckerwatte, Maroni, Früchtetee, Spielsachen, Baumschmuck, Klimbim und Kitschiges ein. Der diesjährige Weihnachtsbaum kommt aus dem steirischen Bruck an der Mur. Die Fichte ist etwa 100 Jahre alt und 30 Meter hoch.

Kindern wird das sechswöchtige Warten aufs Christkind mit dem Sonderpostamt, der beliebten Werkstatt im Arkadenhof, der Himmelsbühne u.v.m. verkürzt.

http://www.christkindlmarkt.at

  • Adresse: Wien