Weingut Cobenzl: Die Kellertür steht offen

Das Weingut Cobenzl hat in diesem Jahr das Hauptaugenmerk auf den „Gemischten Satz“ gelegt, der als Wiener Spezialität ein echtes Revival erlebt. Die Traubensorten für diesen Wein wachsen bunt gemischt in den Weingärten und werden gemeinsam gelesen und gekeltert. Auf Grund der steigenden Nachfrage erweiterte das Weingut im Vorjahr die Riedflächen für den Gemischten Satz in Stammersdorf um fünf Hektar. Apropos erfolgreiches Weingut: Das Team um Thomas Podsednik ist neues Mitglied der Winzergruppe "WienWein“-Winzer. Damit haben es die "WienWein“-Winzer geschafft, die gesamte Spitze des Wiener Weinbaus zu vereinen.

Wiener Winzer liefern Qualität

"Die Wiener Winzer lassen sich auch bei schwierigen Witterungsbedingungen nicht vom Qualitätskurs abbringen. Die Bezeichnung ‚Wiener Wein‘ ist mittlerweile ein echtes Qualitätsversprechen geworden“, freut sich die auch für Landwirtschaft zuständige Umweltstadträtin Ulli Sima. "Das Weingut Cobenzl hat in letzter Zeit viele Auszeichnungen für Top-Qualität erhalten“, ergänzt Sima.

Am 14. Mai haben Weinliebhaber zwischen 11 und 21 Uhr am Weingut Cobenzl die Möglichkeit, die Weine des neuen Jahrgangs zu genießen. Zur Verkostung werden Käsevariationen sowie Fisch- und Wildbretspezialitäten der Forstverwaltung Nasswald aufgetischt. Interessierte können an Führungen durch Weinkeller und Presshaus teilnehmen. Für Familien bietet sich ein Abstecher zum angrenzenden Kinderbauernhof, dem Landgut Cobenzl, an.

Mehr Infos unter: www.weingutcobenzl.at

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *