Weltkrieg tobt im Volkstheater

Ein Drama, das nicht für die Bühne gedacht war, ein Klassiker der Weltliteratur: 220 Szenen, in denen 500 (!) Figuren auftreten. Das Geschehen des Ersten Weltkriegs zeigt sich in wahllos neben­einander gestellten Wirklichkeitsausschnitten, verbindendes Element ist die entfesselte Unvernunft – zu sehen im Volkstheater! Nächste Vorstel­lungen: 24. und 25. Mai.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.